Dieser Hahnenfuß ist der häufigste Wiesenhahnenfuß. Seinen Beinamen „Scharf“ trägt er  wegen seiner Giftigkeit für das Vieh.

Unser Exemplar auf dem Foto ist etwas verfremdet: eine Winde hat sich um seinen Stiel gewunden, auch die sichtbaren Blätter gehören zu ihr!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen