Jetzt wird es ernst, die Arbeit beginnt: das Gras ist hoch genug, um deutlich sichtbare Wege zu mähen. Am 18. Mai haben wir die Wege ausgemessen und mit Stäben und Flatterband abgesteckt.

Auf den Fotos ist gut zu erkennen, dass es sich um eine fast reine Graswiese handelt, die vor allem aus Wiesenfuchsschwanz und Deutschem Weidelgras besteht. Die einzigen Blumen, die wir allerdings suchen mussten, sind wenige Wiesenstorchschnäbel, vereinzelt Hahnenfuß, ein paar Taubnesseln, Klettenlabkraut.

Das Foto rechts zeigt eine Blumenwiese, wie sie Ende Mai, Anfang Juni aussehen kann …

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen