Das Benedikt-Maria-Werkmeister-Gymnasium ist für sein europäisches Schulprojekt über die Auswirkungen der globalen Erwärmung ausgezeichnet worden. Es erhielt für „CliMates – together for the better“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2019 für beispielhafte Internetprojekte.

Im Erasmus+-Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 15 Jahre mit dem Thema „Klimawandel“ beschäftigt. Sie griffen damit ein Problem auf, das seit der „Fridays for Future“-Bewegung besondere Aufmerksamkeit erfährt. Die Jugendlichen entwarfen u.a. einen Lehrplan, der das Thema für unterschiedliche Klassenstufen aufbereitet und eine Geocaching-App.

Das Urteil der Jury: „Ein beeindruckendes Erasmus+-Projekt, das aufgrund seines durchdachten inhaltlichen Konzepts und seiner nachhaltigen Wirkung auf die Projektbeteiligten überzeugt. Es greift ein drängendes gesellschaftliches Thema auf und lässt die Schülerinnen und Schüler erleben, dass das globale Problem langfristig nicht im nationalen Alleingang, sondern nur in Kooperation mit den europäischen Nachbarn gelöst werden kann.“

Nähere Informationen finden Sie auf der Internet-Seite Neresheim des Werkmeister-Gymnasiums.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen