Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/18/d33961043/htdocs/clickandbuilds/NABUNeresheim/wp-content/themes/di-basis/includes/builder/functions.php on line 5941
NABU Neresheim |

NABU Härtsfeld Führungen 2019

5. Mai, Vogelführung, Treffpunkt: 8 Uhr am Waldfriedhof Neresheim

 

7. Juli und 1. September, Biberführungen in Zusammenarbeit mit der Härtsfeld-Museumsbahn

 

 

16. Neresheimer Mostprobe

Der kleine Beitrag zum Erhalt der ökologisch wichtigen Streuobstwiesen…

Zum 16. Mal findet am Samstag, 16. März 2019, 19 Uhr, die Neresheimer Mostprobe statt. Veranstaltungsort ist wieder das Gasthaus „Zur Krone“ in Neresheim.
Mostkenner und Mosttrinker sind eingeladen, ihren selbst bereiteten Most bei der Verkostung bewerten zu lassen. Mitzubringen sind zwei Liter Most, die ab 18 Uhr angeliefert werden können (Teilnehmerbeitrag: zwei EUR). Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Mostproben begrenzt ist – bitte melden Sie sich rechtzeitig an!
Selbstverständlich sind alle Mostliebhaber, auch wenn sie keinen Most mitbringen, willkommen und können sich an der Bewertung der Mostproben beteiligen!
Zur Unterhaltung tragen auch dieses Jahr wieder die „Oberkehlner“ bei.

Neresheimer Mostkönig 2019

ist Andreas Eberhardt (2. v. l.), auf Paltz 2 kam Tobias Müller (1. v. l.), den dritten Platz erreichte Sigi Fritz (rechts im Bild). Günter Mößle vom Nabu-Team überreichte die Urkunden und den Neresheimer Mostpokal an den neuen Mostkönig.

 

NABU-Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ – mitmachen!

Sie haben an Ihrem Haus oder im Stall Schwalbennester? Dann leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Schwalben. Das können Sie auch anderen Menschen zeigen, indem Sie Ihr Haus vom NABU auszeichnen lassen. Bewerben Sie sich hier online. Kürzlich wurde das erste „Schwalbenfreundliche Haus“ in Neresheim (in Dehlingen) ausgezeichnet – lesen Sie hier weiter!

Das Härtsfeld …

… so heißt es bei Wikipedia, ist eine „eher karge, gering besiedelte Jurahochfläche“. Das hört sich nicht sonderlich einladend an – aber gerade diese „Eigenschaften“ machen das Härtsfeld zu  einem außergewöhnlichen Stück Landschaft: Wer hier in der „eher kargen“, aber überaus reizvollen Natur wandert, trifft oft stundenlang auf keinen Menschen; und eben diese karge Landschaft ist aus ökologischer Sicht besonders wertvoll, bietet sie doch mit ihren Wacholderheiden, Trockenrasen, lichten Mischwäldern und auch dem eher feuchten Egautal unzähligen Tieren und Pflanzen Lebensraum, der ihnen in anderen Gebieten längst durch menschliche Bedürfnisse genommen wurde. Der NABU Härtsfeld hat sich zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zur Bewahrung dieser herben Landschaft mit ihrer Fauna und Flora zu leisten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen